Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

           1988              Grundlagen künstlerischen Schaffens bei Manfred Scholz

                                    Entstehung mehrerer Stillleben

            1990-1996    Lehramtsstudium an PH und TU Dresden, u.a. im Fach Kunsterziehung

                                    vielfältiges experimentelles Arbeiten mit verschiedenen Techniken und Materialien

                                    Entdeckung der Collage als abstrakte Ausdrucksform mit spielerischen Elemeten unter der Leitung von Frau Dr. Petra Resch

            1992-1993    Auslandsaufenthalt in den USA

                                    Schaffen von mehreren Siebdrucken und einer Bronzeplastik

                                    Entstehung des 1. Gelben Vogels mit Acryl auf Leinwand

            1996-2006    Arbeit als Lehrerin in Hessen

                                    Entstehung vieler Zeichungen und einiger Gemälde

                                    experimentelles Arbeiten mit verschiedenen Materialien

            2006-2009    Auslandsaufenthalt in Südkorea

                                    "Wiederentdeckung" der Malerei mit Motiven des Stilllebens und neuen Motiven asiatischen Lebens

                                    Entstehung der Gelben Rose und mehrerer Pagoden mit Acryl auf Leinwand und Mischtechnik

                                    Fotographie, Papierherstellung

            2009-2011    Auslandsaufenthalt in Spanien

                                    Zeichnungen und Fotographie

            seit 2011      intensive Auseinandersetzung mit der Malerei: Motiv, Komposition, Farbgebung

                                    Wiederaufnahme des Themas des Gelben Vogels sowie des Stilllebens, Letzteres mit besonderem Blick auf Blumen und Kerzen

            seit 2017      Acrylbilder in Spachteltechnik    

        

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?